Unser Team setzt sich aus neun Erzieherinnen unterschiedlichen Alters zusammen. Neun verschiedene Charaktere bilden eine Einheit, um einem im Kollektiv erstellten Konzept nachzugehen. Dies ist für die gemeinsame pädagogische Arbeit am Kind unerlässlich.

Unser Team ist geprägt von respektvollem Umgang miteinander. Die Meinung und Einstellung jedes Teammitgliedes ist wichtig und wird akzeptiert und respektiert. Jeder soll mit Spaß zur Arbeit kommen und diese Freude an die Kinder und Eltern weitergeben.

Jedes Kind hat das Recht auf Erziehung und Bildung. Wir als Tageseinrichtung haben dabei eine ergänzende Aufgabe. Ziel ist es, die Bildungsprozesse der Kinder zu stärken und weiter zu entwickeln. Das Bildungsverständnis beinhaltet nicht nur die Aneignung von Wissen und Fertigkeiten, sondern zielt darauf ab, alle Entwicklungsbereiche des Kindes zu begleiten, zu fördern und herauszufordern. Wir unterstützen die Kinder in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und schaffen ihnen Gelegenheiten, ihre Entwicklungspotentiale möglichst vielseitig auszuschöpfen. Es ist uns wichtig, ihnen zu Vertrauen in sich selbst aber auch in die Welt zu verhelfen. Wir handeln in der Überzeugung, dass mit der Erziehung zu Toleranz und Mitmenschlichkeit der Grundstein für demokratisches Denken, Handeln und Verhalten gelegt wird. Wir erziehen die Kinder nach den moralischen Grundsätzen der Gesellschaft und lassen ihnen nach Möglichkeit eine optimale Förderung für ihren weiteren Lebensweg – mit besonderem Augenmerk auf die Schule – zukommen. Dabei ist es unabdingbar, dass ausnahmslos alle Erzieherinnen die gleichen Ziele verfolgen und hinter der gemeinsam erarbeiteten Konzeption stehen. Es kommt für uns nicht in Frage, einem Modetrend in der Erziehung nachzurennen, ohne wirklich davon überzeugt zu sein.

Wir sehen unsere Schwerpunkte in der Förderung der Gesamtentwicklung und der Gemeinschaft. Unsere Ergänzung zur Erziehung in der Familie vermittelt Werte, wie Toleranz, Rücksichtnahme, Offenheit sowie Kritik- und Konfliktfähigkeit.

Unser Team zeichnet sich unverwechselbar durch hohe Flexibilität und die Offenheit für Neues aus. Dabei soll jederzeit das Wohl des Kindes im Vordergrund stehen. Mit diesem Grundsatz geht einher, dass das Team an einem regen Austausch mit den Erziehungsberechtigten interessiert ist. Ebenso entscheidend sind der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Therapeuten, sowie die Teilnahme jedes Teammitgliedes an Fortbildungen!